[../chateau-lestage-anglais/index.html]
[./die-kellereien.html]
[./weine.html]
[./kleinerladen.html]
[./index.html]
[../index.html]
[http://kreaphoides.net/]
[./familie.html]
[./index.html]
[./impressum.html]
[./photos.html]
[./pressechoix.html]
[./kontakt.html]
[./derweinberg.html]
[Web Creator] [LMSOFT]
DER WEINBERG

Die traditionellen Rebsorten des Médoc sind in folgendem Verhältnis vertreten:
Merlot :                     56%
Cabernet Sauvignon : 40 %
Petit Verdot :              4%

Sie bringen die hiesige Bodentypik zum optimalen Ausdruck.
Grundprinzipien der hiesigen Außenwirtschaft sind integrierter Pflanzenschutz und naturnaher Anbau. Während jeder Phase des Wachstumszyklus werden alle notwendigen Arbeiten durchgeführt, um zum Weinlesetermin optimal ausgereiftes Lesegut einzubringen. Erdarbeiten, Begrünung, Auflockerung der Bodenoberfläche und Düngung stärken den Wurzelaustrieb des Rebstocks. Der Rebschnitt erfolgt gemäß den Traditionen des Médoc. Falls notwendig, werden die Reben geläubelt und mittels Grünschnitt unterentwickelte Trauben entfernt, damit die am Stock verbleibenden Trauben an Konzentration und Qualität gewinnen.